Einzelkurse MT / MSK

In den letzten 10 Jahren hat sich die Physiotherapie und unser Gesundheitsmarkt stark gewandelt. Die Therapieangebote sind enorm gewachsen, ebenso die Anforderungen an uns Physiotherapeuten. Um unsere Kompetenzen auf dem Gesundheitsmarkt ins rechte Licht zu rücken, braucht es Marketingkenntnisse.

Diese sind insbesondere für unsere spezialisierte Physiotherapie und Klinik wichtig. Und auch damit verbundene neue Aspekte drängen sich in den Arbeitsalltag eines Physiotherapeuten.

Themen wie z.B. Social Media, mehr Therapieangebote, härterer Wettbewerb, Selbstverständnis des Kunden u. a. verändern heutzutage schnell den Markt des Therapeuten.

Marketing hilft!  Wie? Das zeigt dieser Workshop!

Im Workshop geht es nicht nur um die Defnition und die Wichtigkeit des Marketings in der Physiotherapie heutzutage, sondern wir gehen auch direkt in die individuelle Planung einer eigenen Marketingstrategie und die Umsetzung dieser mit den möglichen Marketinginstrumenten.

Wir suchen das wichtigste Argument, Patient Ihrer Praxis zu sein. Wir lernen und üben den Umgang mit Patienten, Kooperationspartnern und Ärzten im Hinblick auf eine dauerhafte Zusammenarbeit und werden erste Strategien umsetzen für Ihr individuelles Marketing in der Praxis oder Klinik.

Sie gehen aus dem Workshop mit konkreten Beispielen & Ideen heraus, die Sie schnell umsetzen können.

Betreiben Sie bereits Marketing? Dann nehmen wir die Strategie unter die Lupe, verfeinern diese ggf. oder stellen sie auf neue Beine. Der Workshop ist eine Praxisberatung in einer Gruppe von Therapeuten.

Christian-Westendorf-3.jpg

Christian Westendorf kommt aus Hamburg, ist Diplom-Betriebswirt (Universität Hamburg) mit dem Schwerpunkt Marketing.

Seit über 25 Jahren arbeitet er in der Gesundheitsbranche. Nach Tätigkeiten bei einer privaten Krankenversicherung, am Universitätsklinikum Lübeck, sowie als Marketingleiter eines Pharmaunternehmens ist er heute Inhaber eines medizinischen Fortbildungszentrums, Business Manager der International Maitland Teachers Association, anerkannter Ausbilder und Prüfer der Handelskammer Hamburg und Fachbuchautor.

 

 

 

 

 

 

 

Kosten:

für svomp Mitglieder  120.- SFr

für Nichtmitglieder 150.- SFr

Ort:

UniversitätsSpital Zürich, Frauenklinikstrasse 10, 8091 Zürich
Kursraum Nummer 2, Nord 1 C307

Anmeldung:

infosvompch

Anmeldeschluss:

18. Februar 2018

 

 

Marketingkurs-Kommentar-von-Barbara-Kempter.pdf

pdf, 41.5K, 03.01.18, 81 downloads

Dr. Jeremy Lewis was born in New Zealand and trained in Australia. He works in the UK National Health Service as well as working privately in central London (www.CHHP.com).

He is a Consultant Physiotherapist and Professor of Musculoskeletal Research. He has also trained as a sonographer and performs ultrasound guided shoulder injections, as part of the rehabilitation process.

He has also completed an MSc (Musculoskeletal Physiotherapy), and Postgraduate Diplomas in Sports Physiotherapy, and in Biomechanics, as well as MSc modules in injection therapy for soft tissues and joints.

He has a Postgraduate Certificate in Diagnostic Imaging (Ultrasound). He has also qualified as an Independent (non-medical) Prescriber.

Kosten:

für svomp Mitglieder CHF 525.-

für Nichtmitglieder CHF 625.-

Ort:

BZG Bildungszentrum, Binningerstrasse 2, 4142 Münchenstein (Basel)

Zeit:

Dienstag, 4. September 2018 : 09.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch, 5. September 2018: 08.30 bis 16.30 Uhr

Anmeldung:

infosvompch

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.

Aufgrund der grossen Nachfrage planen wir einen Zusatzkurs im September 2019. Informationen dazu folgen.

The-Shoulder-Jeremy-Lewis-svomp-2018.pdf

pdf, 994.9K, 26.01.18, 91 downloads

In diesem Kurs zeigt Prof. Aeschlimann Indikationen, Kontraindikationen, Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten auf, welche in der Behandlung von muskuloskelettalen Patienten eine Rolle spielen (Analgetika, NSAR, Muskelrelaxantien, Steroide, Opioide, Antidepressiva). Fallbeispiele aus der Praxis und die aktuellste wissenschaftliche Evidenz dienen dabei als Grundlage. Es hat auch Platz für individuelle Fragen der Kursteilnehmer.

Der Kurs wird mit Fallbespielen aus der muskuloskelettalen Praxis ergänzt:

  • soll man bei akuten Rückenschmerzen eher NSAR oder Paracetamol empfehlen?
  • macht es Sinn, dass dieser Patient immer noch Entzündungshemmer nimmt ?
  • in welchen Fällen sind Steroidinfiltrationen wirklich indiziert?
  • gäbe es für diese chronische Schmerzpatientin nicht eine sinnvollere medikamentöse Therapie?
  • könnten die unerklärbaren Muskelschmerzen des Patienten vielleicht Nebenwirkung eines Medikamentes sein?

.... haben Sie sich solche oder ähnliche Fragen auch schon gestellt?

 

Prof. Aeschlimann studierte Medizin an den Universitäten Bern und Vancouver. Er absolvierte eine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie, Physikalische Medizin und Rehabilitation. Prof. Aeschlimann ist Titularprofessor der Universität Basel, Ehrenmitglied der Fachgesellschaft für Rheumatologie und der Rheuma-Liga Schweiz. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen auf dem Gebiet der Rheumatologie und der Rehabilitationsmedizin.

Prof. Aeschlimann war vom 01.09.1994  bis zu seiner Pensionierung am 28.02.2018 zuletzt als CMO («Chief medical officer») und Ärztlicher Direktor Rheumatologie der Unternehmungsgruppe RehaClinic tätig. Nach seiner Pensionierung bleibt er dem Unternehmen in der Funktion eines Medical Advisor in einem reduzierten Pensum treu. Auch bleibt er weiterhin aktiv in Lehre, Forschung und als Gutachter bei versicherungsmedizinischen Fragen.

Prof. Aeschlimann ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

 

Kosten:

für svomp Mitglieder CHF 230.- (inkl. Kaffeepause)

für Nichtmitglieder CHF 290.- (inkl. Kaffeepause)

Ort:

Hotel Olten, Zentrum im Winkel, Bahnhofstrasse 5, 4601 Olten

Zeit:

Dienstag, 26. Juni 2018: 09.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung:

infosvompch

Sie können sich auch online zum Kurs anmelden.

Flyer-Pharmakologie-für-Physiotherapeuten.pdf

pdf, 1.1M, 05.04.18, 4 downloads