Weiterbildungsangebote in Manueller Therapie -

OMT-Ausbildung, Übungsgruppen, Kurse, Literaturangebote, Kongresse

Wir vermitteln, organisieren und/oder akkreditieren Weiterbildungsangebote. Hohe Fachkompetenz ist uns ein grosses Anliegen. Erlerntes Wissen muss aber auch vertieft und gepflegt werden, was meist ausserhalb einer aktiven Ausbildungsphase geschieht. Ebenso gehört das Lesen und Erarbeiten von Literatur zum Repertoire unserer Mitglieder. In diesem Sinne bieten wir eine Informationsplattform an, welche sich perfekt auf die individuelle berufliche Situation unserer Manualtherapeuten masschneidern lässt.

Wissen...

OMTsvomp® werden via ZHAW.

Die ZHAW bietet zwei Möglichkeiten:

1. Absolvierung des MASmsk an der ZHAW

2. Absolvierung des MSc mit Schwerpunkt Muskuloskelettal


Ausbildungscurriculi IFOMPT-anerkannt

Die Ausbildungscurriculi des MAS (Master of Advanced Studies) mit muskuloskelettaler Ausrichtung, sowie dem MSc (Master of Science) mit muskuloskelettalem Schwerpunkt an der ZHAW entsprechen den Richtlinien des IFOMPTs. Sie sind bislang die einzigen Weiterbildungs- bzw. Studiengänge in der Schweiz, welche diese Vorgaben vollumfänglich erfüllen. Das bedeutet, dass mit dem Studienabschluss des MASmsk oder des MSc mit Schwerpunkt Muskuloskelettal auch der OMTsvomp® Titel verliehen wird. Viele Dozenten der früheren OMTsvomp®-Ausbildung sind heute Dozenten an der ZHAW und sind Mitglieder unseres Verbandes.


Attraktive Übertrittsmöglichkeiten nach der Absolvierung von GAMT und IMTA Kursen

Bei der Wahl des OMTsvomp® Titels via MAS in muskuloskelettaler Physiotherapie an der ZHAW wird auch folgende Möglichkeit angeboten: In enger Zusammenarbeit mit svomp, IMTA und GAMT wurden attraktive Übertrittmöglichkeiten nach der Absolvierung von IMTA- oder GAMT-Kursen zum MAS Muskuloskelettale Physiotherapie vereinbart. Siehe dazu den Infoflyer und die Factsheets im Downloadbereich.


Drei CAS und eine Masterarbeit

Der MAS in muskuloskelettaler Physiotherapie setzt sich aus drei CAS (Certificate of Advanced Studies), dem Praxistransfer sowie einer Masterarbeit zusammen.
Im dritten Wahlpflicht-CAS wählen Teilnehmende ihren Schwerpunkt. Teilnehmende, welche gewisse Vorkurse in Manueller Therapie abgeschlossen haben, kann ein Teil der Leistungen angerechnet werden.


Factsheets und Downloads

Umfassende Infos sind den Factsheets auf den folgenden Sites zu entnehmen.

Flyer_vom_WM-Kurs_zum_OMT-Master.pdf

pdf, 3.7M, 07.10.16, 361 downloads

Factsheet_CAS-KE_2018.pdf

pdf, 36.2K, 07.02.18, 74 downloads

170531_Factsheet_CAS3.pdf

pdf, 204.3K, 07.02.18, 56 downloads

An der SUPSI wird ein CAS in Manueller Therapie angeboten.

Die SUPSI bietet auch einige Einzelkurse in Muskuloskelettaler Physiotherpie an, auf welche svomp-Mitglieder einen Rabatt von 10% erhalten.

Interessierte entnehmen die Informationen aus den anschliessenden Infodateien.

 

CAS-MSK.pdf

pdf, 182.8K, 28.06.17, 158 downloads

SUPSI Tendinopatie_.pdf

pdf, 3.6M, 03.05.18, 18 downloads

Bei der Wahl des OMTsvomp® Titels via MAS in muskuloskelettaler Physiotherapie an der ZHAW wird auch folgende Möglichkeit angeboten: In enger Zusammenarbeit mit svomp, IMTA und GAMT wurden attraktive Übertrittmöglichkeiten nach der Absolvierung von IMTA- oder GAMT-Kursen zum MAS Muskuloskelettale Physiotherapie vereinbart. Siehe dazu den Infoflyer und die Factsheets im Downloadbereich.

 

Link zur Website der GAMT mit Kursangeboten

Link zur Website der IMTA mit Kursangeboten

In den letzten 10 Jahren hat sich die Physiotherapie und unser Gesundheitsmarkt stark gewandelt. Die Therapieangebote sind enorm gewachsen, ebenso die Anforderungen an uns Physiotherapeuten. Um unsere Kompetenzen auf dem Gesundheitsmarkt ins rechte Licht zu rücken, braucht es Marketingkenntnisse.

Diese sind insbesondere für unsere spezialisierte Physiotherapie und Klinik wichtig. Und auch damit verbundene neue Aspekte drängen sich in den Arbeitsalltag eines Physiotherapeuten.

Themen wie z.B. Social Media, mehr Therapieangebote, härterer Wettbewerb, Selbstverständnis des Kunden u. a. verändern heutzutage schnell den Markt des Therapeuten.

Marketing hilft!  Wie? Das zeigt dieser Workshop!

Im Workshop geht es nicht nur um die Defnition und die Wichtigkeit des Marketings in der Physiotherapie heutzutage, sondern wir gehen auch direkt in die individuelle Planung einer eigenen Marketingstrategie und die Umsetzung dieser mit den möglichen Marketinginstrumenten.

Wir suchen das wichtigste Argument, Patient Ihrer Praxis zu sein. Wir lernen und üben den Umgang mit Patienten, Kooperationspartnern und Ärzten im Hinblick auf eine dauerhafte Zusammenarbeit und werden erste Strategien umsetzen für Ihr individuelles Marketing in der Praxis oder Klinik.

Sie gehen aus dem Workshop mit konkreten Beispielen & Ideen heraus, die Sie schnell umsetzen können.

Betreiben Sie bereits Marketing? Dann nehmen wir die Strategie unter die Lupe, verfeinern diese ggf. oder stellen sie auf neue Beine. Der Workshop ist eine Praxisberatung in einer Gruppe von Therapeuten.

Christian-Westendorf-3.jpg

Christian Westendorf kommt aus Hamburg, ist Diplom-Betriebswirt (Universität Hamburg) mit dem Schwerpunkt Marketing.

Seit über 25 Jahren arbeitet er in der Gesundheitsbranche. Nach Tätigkeiten bei einer privaten Krankenversicherung, am Universitätsklinikum Lübeck, sowie als Marketingleiter eines Pharmaunternehmens ist er heute Inhaber eines medizinischen Fortbildungszentrums, Business Manager der International Maitland Teachers Association, anerkannter Ausbilder und Prüfer der Handelskammer Hamburg und Fachbuchautor.

 

 

 

 

 

 

 

Kosten:

für svomp Mitglieder  120.- SFr

für Nichtmitglieder 150.- SFr

Ort:

UniversitätsSpital Zürich, Frauenklinikstrasse 10, 8091 Zürich
Kursraum Nummer 2, Nord 1 C307

Anmeldung:

infosvompch

Anmeldeschluss:

18. Februar 2018

 

 

Marketingkurs-Kommentar-von-Barbara-Kempter.pdf

pdf, 41.5K, 03.01.18, 95 downloads

Dr. Jeremy Lewis was born in New Zealand and trained in Australia. He works in the UK National Health Service as well as working privately in central London (www.CHHP.com).

He is a Consultant Physiotherapist and Professor of Musculoskeletal Research. He has also trained as a sonographer and performs ultrasound guided shoulder injections, as part of the rehabilitation process.

He has also completed an MSc (Musculoskeletal Physiotherapy), and Postgraduate Diplomas in Sports Physiotherapy, and in Biomechanics, as well as MSc modules in injection therapy for soft tissues and joints.

He has a Postgraduate Certificate in Diagnostic Imaging (Ultrasound). He has also qualified as an Independent (non-medical) Prescriber.

Kosten:

für svomp Mitglieder CHF 525.-

für Nichtmitglieder CHF 625.-

Ort:

BZG Bildungszentrum, Binningerstrasse 2, 4142 Münchenstein (Basel)

Zeit:

Dienstag, 4. September 2018 : 09.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch, 5. September 2018: 08.30 bis 16.30 Uhr

Anmeldung:

infosvompch

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Wir führen eine Warteliste.

Aufgrund der grossen Nachfrage planen wir einen Zusatzkurs am 26./27. September 2019. Informationen dazu folgen.

Abmeldung:

Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Für Annullationen werden folgende Gebühren verrechnet:

  • bis 31 Tage vor Kursbeginn: Bearbeitungsgebühr CHF 50.00
  • ab 30 Tage vor Kursbeginn 100% der Kosten

Es kann eine Annullierungskostenversicherung abgeschlossen werden. Mehr Informationen dazu infosvompch

 

The-Shoulder-Jeremy-Lewis-svomp-2018.pdf

pdf, 994.9K, 26.01.18, 110 downloads

In diesem Kurs zeigt Prof. Aeschlimann Indikationen, Kontraindikationen, Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten auf, welche in der Behandlung von muskuloskelettalen Patienten eine Rolle spielen (Analgetika, NSAR, Muskelrelaxantien, Steroide, Opioide, Antidepressiva). Fallbeispiele aus der Praxis und die aktuellste wissenschaftliche Evidenz dienen dabei als Grundlage. Es hat auch Platz für individuelle Fragen der Kursteilnehmer.

Der Kurs wird mit Fallbespielen aus der muskuloskelettalen Praxis ergänzt:

  • soll man bei akuten Rückenschmerzen eher NSAR oder Paracetamol empfehlen?
  • macht es Sinn, dass dieser Patient immer noch Entzündungshemmer nimmt ?
  • in welchen Fällen sind Steroidinfiltrationen wirklich indiziert?
  • gäbe es für diese chronische Schmerzpatientin nicht eine sinnvollere medikamentöse Therapie?
  • könnten die unerklärbaren Muskelschmerzen des Patienten vielleicht Nebenwirkung eines Medikamentes sein?

.... haben Sie sich solche oder ähnliche Fragen auch schon gestellt?

 

Prof. Aeschlimann studierte Medizin an den Universitäten Bern und Vancouver. Er absolvierte eine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie, Physikalische Medizin und Rehabilitation. Prof. Aeschlimann ist Titularprofessor der Universität Basel, Ehrenmitglied der Fachgesellschaft für Rheumatologie und der Rheuma-Liga Schweiz. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen auf dem Gebiet der Rheumatologie und der Rehabilitationsmedizin.

Prof. Aeschlimann war vom 01.09.1994  bis zu seiner Pensionierung am 28.02.2018 zuletzt als CMO («Chief medical officer») und Ärztlicher Direktor Rheumatologie der Unternehmungsgruppe RehaClinic tätig. Nach seiner Pensionierung bleibt er dem Unternehmen in der Funktion eines Medical Advisor in einem reduzierten Pensum treu. Auch bleibt er weiterhin aktiv in Lehre, Forschung und als Gutachter bei versicherungsmedizinischen Fragen.

Prof. Aeschlimann ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

 

Kosten:

für svomp Mitglieder CHF 230.- (inkl. Kaffeepause)

für Nichtmitglieder CHF 290.- (inkl. Kaffeepause)

Ort:

Hotel Olten, Zentrum im Winkel, Bahnhofstrasse 5, 4601 Olten

Zeit:

Dienstag, 26. Juni 2018: 09.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung:

infosvompch

Sie können sich auch online zum Kurs anmelden.

Abmeldung:

Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Für Annullationen werden folgende Gebühren verrechnet:

  • bis 31 Tage vor Kursbeginn: Bearbeitungsgebühr CHF 50.00

  • ab 30 Tage vor Kursbeginn 100% der Kosten

Es kann eine Annullierungskostenversicherung abgeschlossen werden. Mehr Informationen dazu infosvompch

Flyer-Pharmakologie-für-Physiotherapeuten.pdf

pdf, 1.1M, 05.04.18, 84 downloads

Unsere Weiterbildungsangebote und -empfehlungen sind inhaltsstark. Wir unterstützen unsere Mitglieder sowohl beim Erwerben von neuem Wissen, aber auch das Erhalten von Kompetenzen nach einer Weiterbildung ist uns ein wichtiges Anliegen.
Überzeugt euch selbst: hier ist der Link zu unserer svomp Weiterbildungsseite.

Kontrolle des Titels OMTsvomp® - Akkreditierung durch Punktessammeln.

Zur Qualitätssicherung und Erhaltung des Status müssen unsere Mitglieder festgelegte Kriterien erfüllen. Beispielsweise Fortbildungen besuchen oder selbst abhalten, Qualitätszirkel moderieren oder teilnehmen, Kongresse besuchen oder selbst Referate halten. Der svomp überprüft alle zwei Jahre, ob ein Mitglied mit dem Titel OMTsvomp®  seine Weiterbildungskriterien einhält. Die Kopplung eines Titels an eine Weiterbildungspflicht ist einzigartig in der Schweizer Physiotherapie und ein Garant für höchste Physiotherapeutische Fachqualität auf dem Gebiet der muskuloskelettalen Physiotherapie.

Hat ein Therapeut Weiterbildungen besucht, wird überprüft, ob der absolvierte Kurs svomp-Akkreditierungspunkte erhält. So werden Fachkursen eine bestimmte Punktezahl zugeordnet. Innerhalb von drei Jahren muss der Therapeut eine bestimmte Punktezahl erreicht haben. Die Überprüfung wird von unserem Akkreditierungskomitee durchgeführt.

Angebot von Übungsgruppen und Qualitäts-Zirkeln.

Artikelfragen: Dreimal Jährlich erscheinen aktuelle wissenschaftliche Fachartikel und dazugehörige Fragen. Das Beantworten der Fragen bringt Akkreditierungspunkte. Die Artikel und Fragen, sowie weitere Informationen hierzu findet man im Mitgliederbereich.

svomp organisiert sporadisch eigene Kurse, welche von namhaften Referenten in unserem Gebiet gehalten werden.

Es sind weiterhin Fachsupervisionen durch OMTsvomp®-Supervisoren möglich. Fragt nach unserer Supervisorenliste (Sekretariat) und ladet euch einen Supervisor in eure Praxis ein.

Die svomp-Übungsgruppen können gleichermassen von assoziierten Mitgliedern (Fachspezialist Manualtherapeut erste Stufe), als auch von ordentlichen Mitgliedern (Fachspezialist OMT svomp®, zweite Stufe) besucht werden. Sie stehen unter der Leitung eines ordentlichen Mitglieds.

svomp Mitglieder üben und vertiefen in diesen Gruppen manualtherapeutische Techniken, es werden Patientenbeispiele besprochen sowie Untersuchungs- und Behandlungsabläufe erarbeitet. Die regelmässigen Treffen und der Austausch unter Kollegen sind für unsere Netzwerkaktivitäten essentiell. Mitglieder, welche in Praxen arbeiten profitieren sehr von den gegenseitigen Kontakten. Ebenso bleibt im Klinikalltag oft wenig Zeit um Techniken, Trainigsplansupervisionen oder Fallbeispiele unter Kollegen zu besprechen. Ausserdem ist unser berufliches Umfeld noch geprägt von bildungs- und berufspolitischem Wandel. Die Übungsgruppen bieten eine Plattform für Informationsaustausch und Trendbeobachtung.

Der jeder Übungsgruppenbesuch gibt dem ordentlichen Mitglied Punkte für sein Akkreditierungskonto.

Voraussetzungen:

Kaltenborn-Evjenth Konzept®: A-Reihe (genauere Infos bei gamt )

Maitland-Konzept®: Level 1 (genauere Infos bei IMTA )

Es gibt Übungsgruppen in folgenden Städten:

Baden, Bern, Glarus, Teufen, Winterthur, Zürich

 

 

Ort: Physiotherapie Ziegelbrücke, Roseneggweg 10, 8866 Ziegelbrücke

Referentin:
Uta Muggli, dipl. PT OMTsvomp®, CRAFTA

Kursdaten 2018:

Jeweils Mittwoch, 19.30 h bis 21.30 h                                          

28. Februar / 28. März / 23. Mai / 29. August / 26. September / 21. November

Kosten:
sFr 180.- / svomp-Mitglieder sFr 150.-

 

Veranstalter:
svomp®

Kontaktstelle:
svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
+41 79 933 17 53
E-Mail: infosvompch

Ort: Kantonsspital Winterthur

Referentin:
Simona Fonti, dipl. PT OMTsvomp®

Kursdaten 2018:
jeweils Mittwoch, 19.30-21.30 Uhr
31. Januar, 14. März, 18. April, 13. Juni, 24. Oktober,  28. November

Kosten:
sFr. 180.--
svomp-Mitglieder: sFr. 150.--

Veranstalter:
svomp®

Kontaktstelle:
svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
+41 79 933 17 53
E-Mail: infosvompch

Ort: UniversitätsSpital Zürich, Rheumaklinik, Raum UO 101, Gloriastrasse 25, 8091 Zürich

Referentin:
Ursula Lindner-Wolf, dipl. PT OMTsvomp®
 

Kursdaten:

jeweils Donnerstag, 19.30 - 21.30 Uhr

19. April / 17. Mai / 28. Juni / 13. September / 4. Oktober / 8. November
 

Kosten:
sFr. 180.- für alle 6 Abende
svomp-Mitglieder: sFr. 150.-

Veranstalter:
svomp®

Kontaktstelle:
svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
+41 79 933 17 53
E-Mail: infosvompch

Ort: Lindenhofspital Bern

Referenten:
Kees Brinkhof, MAS manuelle Therapie, dipl. PT OMTsvomp® 

Jürg Bosshard, dipl. PT OMTsvomp®                                               

 

Kursdaten 2018:
Jeweils Mittwoch, 18.30-20.00 Uhr
14. Februar, 11. April, 29. Mai, 22. August, 24. Oktober, 05. Dezember

Kosten:
svomp Mitglieder:  114.-
Nichtmitglieder: 132.-

Veranstalter:
svomp®

Kontaktstelle:
svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
+41 79 933 17 53
E-Mail: infosvompch

Lieu:

Horizon Physiothérapie
Place du Midi 40
1950 Sion
inoforizon-physioch
 

Référents:

Fabien Gerber, dipl. PT OMTsvomp®
Véronique Bornet, dipl. PT OMTsvomp®
 

Dates des rencontres:

4 soirées par années, les dates sont envoyées par mail aux participants et intéressés


Veranstalter und Kursadministration:

svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
079 933 17 53
infosvompch

Ort: RehaClinic Baden

Referentinnen:
Isabel Gloor , dipl. PT OMTsvomp®                     
Felicitas Frank Meier, dipl. PT OMTsvomp®,

Kursdaten:
jeweils Mittwoch, 18.30-20.30 Uhr
20.09.17, 18.10.17, 15.11.17, 20.12.17, 17.01.18, 21.02.18, 14.03.18, 18.04.18, 16.05.18, 13.06.18

Kosten:
sFr. 300.--
svomp-Mitglieder: sFr. 250.--

Veranstalter:
svomp®

Kontaktstelle:
svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
+41 79 933 17 53
E-Mail: infosvompch

Referent:
Christian Wild, dipl. PT OMTsvomp®

Kursdaten 2018:
jeweils Donnerstags von 19.00-21.00 Uhr

25. Januar, 15. März, 17. Mai, 23. August, 27. September, 22. November

Kosten:
sFr. 180.-
svomp-Mitglieder: sFr. 150.-

Veranstalter:
svomp®

Kontaktstelle:
svomp Geschäftsstelle
3000 Bern
+41 79 933 17 53
E-Mail: infosvompch

Der Qualitätszirkel dient dem problemorientierten, fachlichen Austausch mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung der Teilnehmenden.

Themen:
Techniken der manuellen Therapie im Kaltenborn-Evjenth Konzept®, Fallbeispiele aus dem Praxisalltag

Moderatorin:
Susanne Bues, PT OMT svomp®

Ort:
Bremgarten bei Bern

Themen:
Muskuloskeletale Probleme

Moderator:
Jürg Siegenthaler, PT OMT svomp®

Ort:
Klinik Gut in Chur

Themen:
Praxisbezogene Fallbeispiele und Politisches

Moderatorin:
Mitja Saurer, PT OMT svomp®

Ort:
Praxis für Manualtherapie
Iris und Stefan Jan Wehrle
Langstr. 12
8004 Zürich

Themen:
Fallbeispiele und manuelle Techniken

Moderatorin:
Simone Schmid, PT OMT svomp®

Ort:
Prodorso - Zentrum für Wirbelsäulenmedizin
Walchestrasse 15
CH-8006 Zürich

svomp-Mitglieder in den Online-Zugang zu namhaften Fach- Journals und  Datenbanken mit einer Pauschalgebühr einkaufen. So stehen euch Fulltext-Artikel und Abstracts zum Downloaden zur Verfügung. Dank einer Kooperation mit dem DVMT (Deutscher Verband für Manuelle Therapie) ist dies zu einer Jahresgebühr von 135,-Fr zusätzlich zum svomp-Jahresbeitrag möglich.

Hier eine Liste der Journals und Datenbanken:

JOSPT, Spine, Physiotherapy, Manual Therapy, CINAHL und Cochrane,

Wer sich für den Online-Zugang anmelden möchte, kann sich jederzeit im svomp-Sekretariat melden.

Bedarfsklärung svomp-Journalclub: euer Feedback ist gefragt! Fachaustausch ist und bleibt wichtig. Nebst den Übungsgruppen überlegen wir auch einen Journalclub anzubieten. Er sollte jeweils in Kleingruppen stattfinden. Im Journalclub wird Wissenswertes aus Fachartikeln zusammengetragen und diskutiert. Dies kann in Kleingruppen via Skype bequem von zu Hause aus durchgeführt werden. Was meint ihr? Möchtet ihr das? Dann meldet euch bitte in unserem Sekretariat.

16.03.2019 5. Symposium für Muskuloskelettale Physiotherapie