Manualtherapie ist...?

Manuelle Therapie

Die wörtliche Übersetzung der Manualtherapie bedeutet: "Behandlung mit den Händen". Dieser Begriff sagt bereits aus, dass Manualtherapeuten Gelenke, Muskeln und Sehnen "in die Hand nehmen" und sie mit speziellen Grifftechniken positiv beeinflussen. Ausserdem spielen Trainingswissen und Aktivitätsförderung eine zentrale Rolle. Eine Manualtherapeutische Therapiesitzung beinhaltet Kombinationen von Grifftechniken und Trainings- bzw. Aktivitätseinheiten. Manualtherapeuten wägen genau ab, welche individuellen Behandlungselemente das beste Dienstleistungspaket für den Patienten ist.

Grifftechniken

Grifftechniken

Klassischerweise bewirken sogenannte Grifftechniken eine Mobilisation eines Gelenkes. Dies kann in unterschiedlichen Bewegungsgraden und mit oder ohne zusätzliche Impulswirkung stattfinden. Eine Mobilisation mit Impuls nennt man Manipulation. Ebenso werden Manuelle Techniken häufig zur Detonisierung von Muskeln angewendet. Aber auch vielfältige andere Effekte (z.B. Durchblutungsverbesserung, Schmerzregulierung) können unter der Behandlung in der Zielstruktur stattfinden. Diese Erklärung ist sehr vereinfacht ausgedrückt. Tatsächlich finden komplexe Wirkmechanismen unter der Manuellen Behandlung statt.

Training und Aktivität

Trainingspläne, Heimprogramme, Trainingsorganisation sind ebenso wichtig und nehmen dementsprechend einen wichtigen Stellenwert in unseren Dienstleistungen ein. Die aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse sind sich in einem Punkt weitgehend einig: Training und Fitness sind die besten Ratgeber zur Genesung. Manualtherapeuten sind sich dessen sehr bewusst und nutzen diesen Aspekt rege: meist ist der grössere Anteil der Therapieeinheit geprägt von aktivem Training oder Übungen.

Trainingspläne, Heimprogramme, Trainingsorganisation

Patientenedukation

Patientenedukation

Patientenedukation

Ausserdem gehören Gesundheitscoaching und Patienteneduktation, also eine profunde Aufklärung des vorliegenden Gesundheitsproblems und Beratung/Bildung zu unseren Dienstleistungen.

Konzepte der Manualtherapie

Es gibt unterschiedliche Konzepte welche Grifftechniken der Manualtherapie lehren. Die Konzepte unterscheiden sich in unterschiedlichen Erklärungsmodellen und bieten unterschiedliche Varianten von Grifftechniken. Die meisten svomp® Mitglieder haben die Ausbildungsreihen des MAITLAND KONZEPTS® oder des  KALTENBORN-EVJENTH-KONZEPTS® durchlaufen. Es gibt aber auch einige andere Manualtherapeutische Konzepte.

Mobilisation und Manipulation

Mobilisation und Manipulation

Alternative Therapie oder Schulmedizin...?

Ja, wir bieten eine Alternative zur rein Medizinischen Behandlung. Aber wir sind keine nach sogenannten "alternativen Methoden" arbeitende Therapeutengruppe. Unsere Arbeitsweise ist angelehnt an die Schulmedizinische Lehre und unsere Physiotherapeutischen Wissenschaftspublikationen sind in Medizinischen Datenbanken und Lehrbüchern zu finden.

Synonyme

Synonyme für die Manuelle Physiotherapie sind: Manipulative Physiotherapie, Muskuloskelettale Physiotherapie.